Tagebuch des Leonhard König – Teil 2

810_8880-1

Unglaublich. Ich hab’s geschafft. Aber einfach war es nicht. Und Leute waren da beim Vorspielen. Hunderte. Und ich bin dabei. Hab auch gleich einen alten Bekannten getroffen, den Heinrich. Guter Mann am Helikon. „Wir wern das schon dablasen“, hat er gemeint und recht behalten. Beide dabei. Ich könnt’ platzen vor Stolz. Als klar war, wer dabei ist, ging´s gleich zum Uniform ausfassen. Das macht schon was her, so eine blaue Uniform mit den goldenen Knöpfen und dem Tschako, schon fein so ein Husarenhelm. Ahja und auf die Lagermütze muss ich noch warten.

Aber ich bin jetzt ein echter Teutschmeister. Und morgen ist schon die erste Probe, und am Samstag haben wir schon die erste Spielerei im Schlosspark von Schönbrunn.

Neugierig wie es weitergeht? Was wird der echte Deutschmeister-Musikers noch alles erleben? Folgen Sie Leonhard König, Baritonhornist ab jetzt hier auf unserer Seite. Viel Vergnügen.

Getagged mit: , , , , ,